LOREM IPSUM DOLOR

Telefon: +421 - (0) 911 / 27 66 30 | E-mail: info@wm-aktiv-reisen.de | Wir sprechen Wir sprechen Deutsch We are speaking english

TREKKINGTOUR DURCH DAS KLEINSTE HOCHGEBIRGE DER WELT

795 €

West – Ost Durchquerung der Hohen Tatra



Die Hohe Tatra – das slowakisch-polnische Grenzgebirge, ist das höchste und bekannteste Gebirge der Slowakei und gilt als das flächenmäßig kleinstes Hochgebirge der Welt. Die Hohe Tatra ist ein wahres Naturjuwel und bezaubert mit großer landschaftlicher Vielfalt: schroffe Gipfel, steile Granitwände, Blumentäler, klare Bergseen und romantische Wasserfälle wechseln sich täglich ab. Sie wandern mit ihrem slowakischen Bergwanderführer oft einsame und nicht immer jedem bekannte Pfade, übernachten in urigen Hütten und kommen so in den Genuß die Hohe Tatra intensiv und individuell zu erleben.


KARTE






ABLAUF DER TREKKINGTOUR



1.Tag: Individuelle Anreise nach Novy Smokovec

Am Abend Begrüßungsessen und Tourenbesprechung mit Ihrem Wanderführer in der Pension Reitmayer.

2.Tag: Rund um den slowakischen Nationalberg Krivan

Der erste Wandertag beginnen wir mit einem kurzen Transfer von Novy Smokovec zum Ausgangspunkt der Trekkingtour Tri Studnicky (1140 m), über welchen sich der majästetische Krivan – der Nationalberg der Slowaken erhebt. Nach einem stetigen Aufstieg durch das wilde Tal Koprova dolina öffnet sich im ersten Bergsattel (2145 m) ein atemberaubender Ausblick über die Bergwelt der Hohen Tatra. Wir steigen zum größten slowakischen Bergsee Hincovo Pleso und weiter zum Bergsee Popradske Pleso (1520 m) ab. Am Seeufer befindet sich eine große vor kurzem renovierte Berghütte, in der wir übernachten.

Aufstieg: 1200 HM | Abstieg: 850 HM | Gehzeit: ca. 7 Stunden

3.Tag: Am Fusse der Gerlachspitze

Nach geruhsamer Nacht wandern wir zum symbolischen Bergsteigerfriedhof und von dort weiter, begleitet von herrlichen Gebirgspanoramen, zum Schlesierhaus (1670 m), welches am Fusse der Gerlachspitze, des höchsten Berges der Slowakei liegt. Übernachtung im Schlesierhaus.

Aufstieg: 750 HM | Abstieg: 600 HM | Gehzeit: ca. 5 Stunden

4.Tag: Über die Bergpässe Polnischer Kamm und Prielom

Vom Schlesierhaus (1670 m), wandern wir heute in Richtung Polnischer Kamm und bei guten Bedingungen kann eventuell ein Abstecher auf die Vychodna Vysoka (2428 m) unternommen werden. Weiter zum „Gefrorenen See“ und wieder hinauf zum Sattel Prielom (2290 m), Abstieg zur Räuberhütte (1960 m). Hier legen wir eine Rast ein, bevor wir das letzte Stück der heutigen Tour durch das grandiose Grosse Kalte Tal zur sehr romantisch gelegenen Zamkovskeho Chata (1460 m) zurücklegen.

Aufstieg: 950 HM | Abstieg: 1150 HM | Gehzeit: ca. 6,5 Stunden. Mit Gipfelbesteigung ca. 250 HM und 1,5 Stunde mehr.

5.Tag: Zur Grünseehütte

Der vierte Wandertag beginnt mit einem Aufstieg über die sogenannte Tatramagistrale zum berühmten Steinbachsee, neben dem eine Sternwarte und Seilbahnstation steht. Mit Blick zur Lomnitzer Spitze wandern wir hinauf zum Murmeltierpass (2023 m) wovon wir das Ziel der heutigen Etappe, die Grünseehütte (1550 m) sehen können. Hier übernachten wir umgeben von einer herrlichen Bergkulisse.

Aufstieg: 700 HM | Abstieg: 600 HM | Gehzeit: ca. 4 Stunden

6.Tag: In die Weiße Tatra

Am letzten Wandertag erwartet uns eine wunderbare Tour entlang der Kalkstein- und Dolomitenberge der Weißen Tatra. Dieser Tatrateil ist ein Paradies für Botaniker und Heimat der größten Gemsenherden der Tatra. Unsere Tatra-Trekkingtour beenden wir in Tatranska Javorina (1005 m), einem der letzten slowakischen Orten in der Nähe der Grenze mit Polen. Ein Bus bringt uns zurück nach Smokovec zur Pension Reitmayer.

250 HM | Abstieg: 800 HM | Gehzeit: ca. 4 Stunden

7. Tag: Tag zur freien Verfügung

Zeit zum Entspannen oder für individuelle Entdeckungen. Gerne können Sie fakultativ mit Ihrem Wanderführer noch eine weitere Bergtour unternehmen. Anbieten würde sich eine Tour auf den Nationalberg der Slowaken den Krivan, den Rysy oder auf den mächtigen Slavkovsky stit. Und wer seine Tatra Tour mit einem besonderen Highlight krönen möchte, kann mit uns auch gern den höchsten Berg der Slowakei die Gerlachspitze besteigen. Am Abend Abschiedsessen.

8. Tag: Frühstück und Heimreise

Heute heisst es Abschied nehmen von der Hohen Tatra. Individuelle Heimreise oder Verlängerung.




DETAILINFORMATIONEN



EINGESCHLOSSENE LEISTUNGEN

  • Alle Übernachtungen im Doppel-, teilweise Mehrbettzimmer, inklusive Frühstück in Berghotels, Pensionen und / oder Berghütten mit Bettwäsche
  • Picknickpaket an jedem Wandertag
  • 1 x Abschlussessen am Abend des letzten Wandertages
  • 5 geführte Wanderungen mit örtlichem deutschsprachigem Wanderführer
  • Alle Transfers laut Programm
  • Wanderkarte Hohe Tatra
  • kostenloser Teleskopstockverleih

NICHT EINGESCHLOSSENE LEISTUNGEN

  • An-/Abreise
  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder
  • persönliche Ausgaben

SCHWIERIGKEITSGRAD

  • ▲▲▲▲

TERMINE

  • 15.06. – 19.10.2019 wöchentlich; Anreisetag: Samstag; Abreisetag: Samstag

TEILNEHMERZAHL

  • Mindestteilnehmerzahl: 4
  • Maximale Teilnehmerzahl: 8

PREIS

  • 795 € pro Person inklusive aller ausgeschriebenen Leistungen

BEMERKUNG

  • Leichte bis anspruchsvolle Wanderungen
  • Teilweise alpines Gelände und Klettersteigpassagen
  • Gute Gesundheit, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich
  • An den Wandertagen trägt jeder sein persönliches Gepäck

ANREISE

  • Flug nach Wien und Krakow mit mehreren Fluggesellschaften
  • Transfer ab Flughäfen Wien und Krakow auf Anfrage möglich
  • Zug über Prag oder Wien und Bratislava nach Poprad
  • Transfer vom Bahnhof Poprad auf Anfrage möglich
  • Transfer: ab / an Dresden 160 € pro Person mindestens 4 Personen
  • Transfer ab / an anderen Orten auf Anfrage möglich

DATENBLATT DER REISE IM PDF-FORMAT

EMPFEHLENSWERTE BLOGARTIKEL ZUR REISE

GÄSTEFEEDBACK

Ahoj Marko,

die Tour durch die Hohe Tatra war super – nur der Urlaub mal wieder zu kurz !

Es hat alles gepaßt:
Die Etappen, die freundlichen Menschen, das Wetter, das Programm, die Quartiere, …
kurz – es war eine tolle Wanderwoche.
Zumindest für die Räuberhütte empfiehlt sich aber ein Hüttenschlafsack.
Ein besonderes Lob an Zuzana. Sie hat uns sehr gut betreut und geführt und war immer zur Stelle – einfach Spitze !!
Auch an dieser Stelle: Vielen Dank dafür.
Auch an unserem „freien“ Tag konnten wir – dank Zuzanas professioneller Unterstützung – die Hohe Tatra erleben:

Martina, Ines & Ralf waren mit einem Bergführer auf dem Gerlach und Zuzana mit mir (Gerald) auf dem Krivan!

Wir kommen bestimmt mal wieder zu Euch in die Slovakei !

Gerald aus Cottbus -

BUCHUNGSANFRAGE