LOREM IPSUM DOLOR

Telefon: +421 - (0) 911 / 27 66 30 | E-mail: info@wm-aktiv-reisen.de | Wir sprechen Wir sprechen Deutsch We are speaking english

SLOWAKEI - KULTUR

Kultur

Slowakei ist ein Land, wo die Folklore und Volkstraditionen immer noch sehr lebendig sind. Jede Region hat ihren eigenen Charakter und ihre eigene Bräuche, Musik, Tänze, Trachten und Mundart. In vielen slowakischen Städten und Dörfern wirken Folkloregruppen und Folklorevereine und im Sommer werden viele Folklorefestivals veranstaltet. Die größten drei Folklorefestivals finden im Dorf Východna am Fuß der Hohen Tatra, in der Stadt Myjava in der Westslowakei und in Detva im Herzen des Landes statt.


Auf dem Land sind bis heute auch viele Beispiele der alten Volksarchitektur erhalten geblieben. Traditionelle Häuser findet man z.B. in Orten Vlkolínec, Čičmany, Podbiel oder Špania Dolina, gesammelte Werke der Volksarchitektur auch in zahlreichen regionalen Freilichtmuseen. In Freilichtmuseen, auf Folklorefestivals und auf dem Europäischen Handwerkfestival in Kežmarok präsentieren begeisterte Handwerker aus dem ganzen Land die alten Handwerke.
Kirchen sind Zeugen der wirtschaftlichen und geistigen Entwicklung der Dörfer, Städte und Regionen. Die ältesten Kirchen sind klein und unauffällig, im Inneren aber oft reich bemalt. In der Region Zips (Spiš) und Gemer befinden sich viele Kirchen mit wertvollem Interieur aus der gotischen Epoche. Die Zeit der Gegenreformation, war die Barockzeit, in welcher auch viele römisch-katholische Kirchen gebaut wurden. Bemerkenswert sind die zahlreichen Holzkirchen, die vor allem im Nordosten der Slowakei stehen.

Sehr beliebte Wanderziele sind Reste der mittelalterlichen Burgen, die überwiegend auf schwer erreichbaren Bergen und Felsen gebaut wurden und wovon man weite Ausblicke genießen kann. Die Burgen und Schlösser, die renoviert wurden, dienen heutzutage als Museen.
Architektonisch und historisch wertvolle Städte sind vor allem die zwei größten slowakischen Städte – Bratislava und Košice (Kulturhauptstadt Europas 2013), Städtchen der Region Zips, ehemalige Bergbaustädte der Mittelslowakei und das Prunkstück der Ostslowakei Bardejov.

Die wertvollsten Städte und Baudenkmäler wurden auf die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen:

  • Zipser Burg
  • Zipser Kapitel
  • Spišské Podhradie-Kirchdrauf
  • Die Kirche des Heiligen Geistes in Žehra
  • Die Stadt Levoča
  • Die Stadt Banská Štiavnica
  • Die Stadt Bardejov
  • Das Dorf Vlkolínec
  • Die Holzkirchen
  • römisch-katholische in Tvrdošín und Hervartov
  • griechisch-katholische in Ruská Bystrá, Ladomírová, Bodružal
  • evangelische in Kežmarok, Hronsek, Leštiny


Auf der Liste des immateriellen UNESCO-Kulturerbes steht die einzigartige slowakische Hirtenflöte Fujara und die himmlische Musik aus Terchová.

Liebhaber klassischer Musik finden in der Slowakei ein sehr vielfältiges Angebot. Mehrere Opern- und Konzerthäuser bieten rund ums Jahr abwechslungsreiche Konzerte, Opern-, und Balletvorstellungen. Die Slowakei ist ein Land der Musikfestivals. Fast für jeden Musikgeschmack besteht ein Musikfestival, z. B. für die Fans klassischer Musik sind es die Bratislavaer Musikfestspiele und das Festival Viva Musica, für die Jazzliebhaber die Bratislavaer Jazztage, für die Fans der Rockmusik das Festival Topfest in Piešťany. Das größte multikulturelle Musikfestival Pohoda mit 30 000 Besuchern findet jedes Jahr Mitte Juli in der Stadt Trenčín statt. Unweit von Trenčín im Kurort Trenčianske Teplice wird auf dem Filmfestival Art Film Fest den bekannten slowakischen und ausländischen Schauspielern den Preis Schauspieler Mission verliehen.