LOREM IPSUM DOLOR

Telefon: +421 - (0) 911 / 27 66 30 | E-mail: info@wm-aktiv-reisen.de | Wir sprechen Wir sprechen Deutsch We are speaking english

15 TAGE IN LANDESTYPISCHEN UND GEPFLEGTEN UNTERKÜNFTEN

1750 €

Sardinien Wanderrundreise




Mitten in Europa gibt es noch echte, unberührte Wildnis zu entdecken. Sardinien, die zweitgrößte Insel im Mittelmeer, schlägt jeden Wanderer durch ihre Ursprünglichkeit in den Bann. Die Unterkünfte befinden sich allesamt auf bäuerlichen Anwesen und bieten Ihnen reichlich Gelegenheit, am flackernden Kaminfeuer mit gastlichen Sarden in Kontakt zu treten.


KARTE






ABLAUF DER WANDERREISE



1.Tag: Anreise nach Olbia

Flug von Berlin nach Olbia/Sardinien und Anreise zum Agriturismo S`Ozzastru in der Nähe von Dorgali nahe der Ostküste. Hier erfolgen die ersten fünf Übernachtungen.

2.Tag: Entlang des Rio Flumineddu

Nach dem Frühstück fahren wir zum Rio Flumineddu, dem heutigen Wandergebiet. Die erste Wanderung führt uns entlang des Flusses zur beeindruckenden Schlucht Gola su Gorropu.

Aufstieg: 300 HM | Abstieg: 300 HM | Gehzeit: ca. 4 Stunden

3.Tag: Durch das Karstgebiet Baunei nach Santa Maria de Navarese

Der heutige Tag startet mit einer etwas längeren aber sehr aussichtsreichen Anfahrt durch das Supramontegebirge in das Bergdorf Baunei. Oberhalb von Baunei wandern wir über eine weite Karsthochfläche mit dichtem Bewuchs von wildem Lavendel, Rosmarin und Zistrosen. Ein aussichtsreicher Panoramawanderweg führt uns in Richtung Meer und stetig sanft abwärts in das kleine Fischerdorf Santa Maria de Navarese, dem Ziel unserer Wanderung.

Aufstieg: 200 HM | Abstieg: 800 HM | Gehzeit: ca. 4 Stunden

4.Tag: Im Supramonte-Gebirge

Der dritte Wandertag entführt uns in das weithin sichtbare Supramonte Massiv. Der Ausgangspunkt der heutigen Tour liegt an einem versteckten Pass am Fusse des Supramonte. Wir wandern über die beeindruckende Hochfläche des Supramonte-Gebirges, begegnen wilden Ziegen, frei lebenden Schweinen und beobachten die Hirten bei ihrer Arbeit.

Aufstieg: 200 HM | Abstieg: 200 HM | Gehzeit: ca. 4 Stunden

5.Tag: Durch das Küstengebirge von Orosei

Das Küstengebirge von Orosei mit seinen langen Sandstränden gilt es heute zu erkunden. Wir starten im Hinterland von Orosei und besteigen den Hausberg der Stadt auf verschlungenen, einsamen Pfaden. Vom höchsten Punkt der heutigen Tour bietet sich ein wahrlich atemberaubendes Panorama. Auf der einen Seite verschlagen uns die Blicke auf das Meer den Atem und die andere Seite präsentiert einen beeindruckenden Blick auf das Supramontegebirge. Nach der Tour fahren wir zu den langen Sandstränden und geniessen ein erfrischendes Bad im Meer.

Aufstieg: 400 HM | Abstieg: 400 HM | Gehzeit: ca. 3 - 4 Stunden

6.Tag: Von der Ost- zur Südwestküste

Heute steht eine wahre Panoramafahrt auf dem Programm. Wir fahren von der Ost- zur Südwestküste und durchqueren dabei die Gebirgslandschaften des Supramonte- und Gennargentugebirges. Unterwegs besuchen wir ein Ausgrabungsgebiet einer bedeutenden Nuraghenfestung und fahren anschließend weiter nach Monteveccio. Hier werden wir die nächsten vier Übernachtungen in dem Agriturismo La Miniera Fiorita verbringen.

7.Tag: Auf den Monte Arcuento

Die Wanderung auf den Monte Arcuento - den Hausberg von Montevecchio - steht heute auf dem Programm. Dieser eindrucksvolle Berg vulkanischen Ursprunges, steht weithin sichtbar oberhalb der berühmten Strände der Costa Verde. Von seinem Gipfel bietet sich ein unvergessliches Panorama auf Sardiniens Süden. Nach erfolgreicher Besteigung fahren wir am Nachmittag zu den berühmten Sanddünen der Costa Verde und geniessen ein Bad im Mittelmeer.

Aufstieg: 600 HM | Abstieg: 600 HM | Gehzeit: ca. 3 - 4 Stunden

8.Tag: Altstadtwanderung durch Cagliari

Eine Wanderung durch die Altstadt von Cagliari, der Inselhauptstadt, darf bei einer Wanderrundreise durch Sardinien natürlich nicht fehlen. Erleben Sie das quirlige Treiben in den Gassen der Altstadt und erfahren Sie viel von der wechselvollen Geschichte der Stadt und ihrer Bewohner. Nach dem Besuch der Altstadt, fahren wir zu den vorgelagerten Salzgärten von Cagliari und lernen hautnah kennen wie in heutiger Zeit Salz gewonnen wird.

9.Tag: Wanderung zum Punta Piscina Irgas

Der achte Wandertag führt zu Beginn nach Villacidro zum Torente Leni. Im staatlichen Forstgebiet startet eine der schönsten Wanderungen im südlichen Sardinien. Schmale Pfade bringen uns in eine versteckte Bergwelt und zu einem fantastischen Aussichtspunkt auf den höchsten Wasserfall der Insel.

Aufstieg: 500 HM | Abstieg: 500 HM | Gehzeit: ca. 4 Stunden

10.Tag: Von der Südwestküste in den Norden Sardiniens

Wir fahren heute vom Südwesten der Insel über Oristano, Macomer und Tempio Pausanio in die Granitlandschaft der Gallura zum Agriturismo La Cerra, welcher mitten in der traumhaften Landschaft der Gallura liegt. Am Nachmittag unternehmen wir eine kleine Wanderung in der Umgebung (ca. 2 Stunden). Hier verbringen wir die letzten 5 Übernachtungen.

11.Tag: Fotowanderung durch die Granitfelsen

Die erste Wanderung in der Gallura Region führt uns in den äussersten Norden Sardiniens. Eine kurze Anfahrt bringt uns über Santa Teresa zum Capo Testa und hier startet unsere Fotowanderung durch die fantastischen Granitfelsen des Kaps, immer im Blick ist die nahe Nachbarinsel Korsika.

Aufstieg: 200 HM | Abstieg: 200 HM | Gehzeit: ca. 3 Stunden

12.Tag: Küstenwanderung an der Costa Paradiso

Die legendäre Costa Paradiso mit ihren roten Felsformationen und der dichten Macchie ist Kulisse des heutigen Wandertages zu einer traumhaften Küstenwanderung mit zahlreichen Fotomotiven.

Aufstieg: 300 HM | Abstieg: 300 HM | Gehzeit: ca. 4 Stunden

13.Tag: Gebirgswanderung am Monte Limbara

Der Monte Limbara ist das genau der richtige Berg für die vorletzte Tour dieser Wanderrundreise. Diese leichte und aussichtsreiche Gebirgswanderung lässt uns die beeindruckende Schönheit Sardiniens noch einmal intensiv erleben.

Gehzeit: ca. 4 StundeAufstieg: 400 HM | Abstieg: 400 HM | Gehzeit: ca. 4 Stundenn

14.Tag: Auf den Aussichtsberg Monte Pino

Die letzte Tour legt uns die Gallura noch einmal zu Füssen. Vom Gipfel des Aussichtsberges Monte Pino haben wir die gesamte Region Gallura und das ferne Supramonte Massiv im Blick. Die intensiven Eindrücke dieser Wanderrundreise werden bei diesen Ausblicken sicher noch einmal verstärkt und abgerundet mit einem Besuch des sehr sehenswerten Korkmuseum im Tempio Pausania.

Aufstieg: 400 HM | Abstieg: 400 HM | Gehzeit: ca. 3 - 4 Stunden

15.Tag: Abreise

Fahrt zum Flughafen Olbia und Rückflug nach Berlin.




DETAILINFORMATIONEN



EINGESCHLOSSENE LEISTUNGEN

  • Flug ab/an Berlin nach Olbia
  • Rundreise im Kleinbus
  • 14 Übernachtungen mit Halbpension in landestypischen und gepflegten Agriturismos
  • 13 geführte Wanderungen
  • Deutschsprachiger Wanderführer
  • Gebietskarte

NICHT EINGESCHLOSSENE LEISTUNGEN

  • nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder
  • persönliche Ausgaben

SCHWIERIGKEITSGRAD

  • ▲▲▲

TERMINE

  • 06.10. – 20.10.2018

TEILNEHMER

  • Mindestteilnehmerzahl: 8

PREIS

  • 1750 € pro Person inkl. aller ausgeschriebenen Leistungen
  • EZ-Zuschlag: 182 €

BUCHUNGSANFRAGE